Pilzerkrankungen

Zum einfacheren Verständnis unterteilen wir die Pilzerkrankungen in Haut- und Schleimhautpilze und stellen uns die Frage, ob Pilze einen Krankheitswert besitzen oder nicht? Sie werden viele unterschiedliche Meinungen dazu hören.

Da gibt es Verfechter die behaupten, dass Pilze ausschließlich bei stark abwehrge-schwächten Menschen einen Krankheitswert haben. Auf der anderen Seite finden Sie Meinungsmacher, die faktisch jedes Krankheitsbild mit einer Pilzinfektion in Verbindung bringen.

Ich denke, der goldene Mittelweg sollte eingeschlagen werden.

In unserer Praxis haben wir den Vorteil, dass wir exakt austesten können, ob eine Pilzbelastung vorliegt oder nicht. Bei der Testung greifen wir auf die häufigsten Erreger zurück. Wenn die Testung positiv ist, kann in Absprache mit den Patienten die entsprechende Nosode verordnet werden.

Auf den folgenden Bildern können Sie deutlich eine starke Belastung sowohl durch Mucor mucedo, als auch durch Mucor racemosus erkennen. Aufgrund des HWG ist es mir untersagt, diesen wahrlich spannenden Fall zu schildern.